" "Als ich mal richtig Magen-Darm-Grippe hatte. " "Meine Eltern sagen immer Mopsi zu mir. " Stopp. Zu viele und vor allem intime Details über dich haben beim ersten Flirten nichts zu suchen. Denn erstens öffnest du dich damit zu sehr, schließlich weißt du noch gar nicht, wie ersie dich findet.

Nutze die Bereitschaft des anderen nicht aus. Auch wenn es bequem ist. Stehe zu Deiner Entscheidung und lass Deinen Ex in Ruhe.

Plattform für partnersuche

Wenn ein Paar für sichere Verhütung gesorgt hat, gibt es keinen Grund zur Sorge. Wenn allerdings nicht verhütet wird, besteht immer die Möglichkeit, dass beim Geschlechtsverkehr eine Schwangerschaft entsteht. Gerücht: "Aufpassen" ist sicher. Wahrheit: Es kann auch zu einer Schwangerschaft kommen, wenn der Junge seinen Penis vor dem Samenerguss aus der Scheide zieht.

Nur dann, wenn Samenzellen auf ein befruchtungsfähiges Ei treffen. Aber wann genau das Ei so weit heran gereift ist, dass es befruchtet werden kann, können Mädchen nie genau wissen. Deshalb kann ungeschützter Sex theoretisch zu jedem Zeitpunkt zu einer Schwangerschaft führen. Wenn Dir das passiert ist, plattform für partnersuche, kümmere Dich - zusammen mit Deinem Schatz - um die Pille danach. Denn sie kann auch noch nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eine ungewollte Schwangerschaft verhindern.

Plattform für partnersuche

Du kannst Dich dabei an Deinem eigenen Gefühl gut orientieren. Hast Du den Eindruck, dass Deiner Freundin gefällt, was Du machst. Dann mach weiter so. Achte auf ihre Körperreaktion.

Benutze Dein Handy. Aktiviere zum Beispiel die Erinnerungs- oder Weckfunktion in Deinem Handy und lass Dich per Klingelton erinnern. Abonniere einen SMS-Service. Der kostet zwar meist ein wenig, aber Du wirst dafür auch jeden Tag mit einer SMS an die Pille erinnert.

Plattform für partnersuche